WannaCry – die neue Ransomware

Eine neue Ransomware ist aufgetaucht, bekannt als WannaCry, WCry, WanaCrypt oder WanaCryptOr und wieder hat es viele Unternehmen erwischt. Es wurde, wie so oft, eine Lücke im Betriebssystem von Microsoft ausgenutzt, aber halt – diesmal hat Microsoft bereits im März einen Patch dazu veröffentlicht.

Um so weniger ist es zu verstehen, dass scheinbar auch nach dem letzten, sehr populären, Ransomware Angriff „Locky“ immer noch viele Unternehmen keine ausreichenden Maßnahmen getroffen haben. Dabei ist völlig gleich, ob es daran liegt, dass nicht in IT Security Software investiert wird, Unternehmen zu wenig Personal in den IT Abteilungen beschäftigen, oder grundsätzlich nicht genügend Budget für die IT Sicherheit zur Verfügung steht.

Jetzt wäre wieder einmal die Gelegenheit darüber nachzudenken und etwas zu verändern.

Was tun?

In unserem letzten Blogbeitrag Ransomware Tipps haben wir bereits auf die häufigsten Sicherheitslücken aufmerksam gemacht. Gleichzeitig haben wir Sicherheitsmaßnahmen empfohlen, mit denen die Ransomware WannaCrypt sicherlich aufgehalten worden wäre.

Wie wäre es, wenn wir Ihnen drei der Punkte abnehmen und Sie, bzw. Ihre IT Abteilung somit mehr Zeit in die anderen Punkte investieren können? Zum Beispiel die Schulung der Mitarbeiter? Das sollte kurzfristig und relativ unkompliziert erledigt werden können. Natürlich ist der Aufwand für ein Unternehmen mit 10 Mitarbeitern wesentlich geringer, als für ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern. Jedoch hat ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern auch ein 10-fach erhöhtes Risiko.

Die drei Punkte sind:

  • Fehlende Sicherheitssysteme
  • Unzureichende Sicherheitssysteme
  • Fehlende IT Security Erfahrung

 

Managed Security

Sie können Ihr System mittlerweile sehr erfolgreich mit aktueller Software schützen. Diverse Hersteller bieten eine Vielzahl von IT Security Produkten an, die Ihnen dabei helfen Schadsoftware bereits an der Schnittstelle zu erkennen und zu eliminieren. Wenn zu geringe Personal Ressourcen Ihr Problem sind können wir Ihnen mit unseren Managed Security Services helfen.

Mit unseren Managed Security Services bieten wir Ihnen folgende Lösungen:

Gerade für Unternehmen, die nicht genügen IT Personal zur Verfügung haben ist dies eine kostengünstige und sehr kurzfristig realisierbare Lösung. Wenn Sie 4 Systems damit beauftragen sich um Ihre IT Sicherheit zu kümmern hat Ihre interne IT Abteilung wieder Ressourcen frei, um sich anderen IT Themen zu widmen.

Kontaktformular

Interesse an Managed Security?

Füllen Sie unser Kontaktformular aus, oder rufen Sie uns an unter +49 8122 187980

Kontaktformular
By | 2017-05-16T14:40:00+00:00 Mai 16th, 2017|IT Security|0 Comments

Leave A Comment